NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: SBC1 mit CRT und KEY
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 22. November 2017 17:05 (#41)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Rene,

mit der FPGA Lösung sind wir dann in etwa wieder bei der GDP-FPGA ;)
Die VHDL-Sourcen dafür sind vorhanden, also wenn du da etwas machen möchtest...

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 648 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 22. November 2017 21:51 (#42)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,
das ist dann aber wieder ein anderes Projekt... NKC im CPLD
das ist nicht retro...
Gruß
Hans-Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 725 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
rue
Lernt noch alles kennen
*
ID # 189


  Erstellt am 23. November 2017 10:46 (#43)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo,
auf der Suche nach einem EF9364 bin ich (auch) in diesem Forum gelandet. Für 14,28€ plus 5€ Versand scheint es den bei Darisus (https://www.darisusgmbh.de/shop/product_info.php/info/p25821_EF9364AP-----CRT-CONTROLLER--6-LINE-x-64--DIP28.html) zu geben. Vielleicht baut der eine oder andere jetzt ja doch noch eine CRT. :-)

Viele Grüße
Rue

Beiträge: 11 | Mitglied seit: November 2017 | IP-Adresse: gespeichert
UR1968
Ist öfters hier
**
ID # 171


  Erstellt am 23. November 2017 12:06 (#44)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo,

ist nur die Frage wo der auch lieferbar ist. Ich hatte dort schon Teile bestellt, die im Shop drin standen, aber dann nicht lieferbar waren. Kommt also auf einen Versuch drauf an.

Tschüß
Uwe

Beiträge: 41 | Mitglied seit: Februar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 23. November 2017 13:09 (#45)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin,
ich hab mir den EF9364 hier besorgt: https://www.gotron.be/catalogsearch/result/?q=ef9364
Allerdings hauen die reichlich Versandkosten drauf, so das mich das gute Stück €20,00 gekostet hat :(
Den 74327 hab ich per eBucht aus den Niederlanden bekommen, hat allerdings auch €6,00 pro Stück gekostet. (2 Stück könnte ich davon abgeben).
Mit nem Eagle-Schaltplan habe ich zwar begonnen, aber das ist noch ganz am Anfang (ich muss mir erst noch ein paar ICs basteln).

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 648 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Steffen.111
Kennt sich schon aus
**
ID # 184


  Erstellt am 23. November 2017 15:56 (#46)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Jens,

OK in nehme gerne einen 74327!
Wenn jemand den EF9364 bestellen will, bin ich dabei!
VG
Steffen

Beiträge: 91 | Mitglied seit: August 2017 | IP-Adresse: gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 23. November 2017 19:38 (#47)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,
wenn man schon eine neue Platine macht sollte man doch mal schauen ob es nicht einfacher geht. Hier mal ein Schaltbild vom VIC-I dort wird ein 74132 verwendet anstelle des 74327

https://ia801905.us.archive.org/8/items/bitsavers_elteceurocc1vic2_3711944/video_interface_vic1_vic2.pdf

alles in allem einfacher...muss man mal testen.
Gruß
Hans-Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 725 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Creep
Stammgast
**
ID # 169


  Erstellt am 24. November 2017 15:40 (#48)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von Steffen.111:
Dann könnte, sollte, müsste man mal darüber nachdenken,
die Bildschirmansteuerung z.B. des AC1 auf den NKC-Bus zu bringen!???
Mit moderneren IC's müsste die Schaltung kleiner werden.
???



Nochmal dazu: Beim AC1-2010 wurde der BWS ja schon auf einer 10x16 Platine untergebracht, ein 2716 als ZG und 1x 6116 statt 16x U202 als Memory. Wenn man zumindest einen Teil der TTL noch in GALs oder ein CPLD packt, könnte das interessant werden. Evtl. auch für den "AC1-2018".

Gruß, Rene

Beiträge: 298 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
UR1968
Ist öfters hier
**
ID # 171


  Erstellt am 26. November 2017 15:09 (#49)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo René,

für die AC1-2010 gibt es schon von Heiko_P eine BWS Karte mit CPLD. Die bietet neben Farbe auch einen VGA Ausgang. Dort muss man sicherlich nichts neues entwickeln, außer den relativ schwer erhältlichen XC95144 durch etwas modernes ersetzen. Beim NKC sieht es auch nicht viel anders aus, es gibt schon 2 Karten mit FPGA. Nur sind diese noch schwerer erhältlich. Hier wäre die Nutzung eines moderneren besser erhältlichen IC sicher von Vorteil.

Tschüß
Uwe

PS. Ich habe mir mal einen EF9364 bei Darisus bestellt, er ist wirklich lieferbar.

Beiträge: 41 | Mitglied seit: Februar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
Creep
Stammgast
**
ID # 169


  Erstellt am 27. November 2017 17:38 (#50)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Uwe,

die BWS mit CPLDs habe ich auch. Für den Z1013. Aber die bietet halt schon ziemlich viel. Wenn es nur darum ginge, eine einfache Textkarte für den NKC zu designen (man muß auch nicht fragen, warum), dann kann man das sicher deutlich einfacher lösen.
Ich finde es immer reizvoll, einfache Lösungen für etwas zu finden. Den AC1-BWS mit einem RAM-Chip, einem EPROM, einem Oszillator und einem CPLD (vielleicht +2..3 TTLs) wäre schon eine interessante Herausforderung.

Gruß, Rene

Beiträge: 298 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: gespeichert
Steffen.111
Kennt sich schon aus
**
ID # 184


  Erstellt am 27. November 2017 20:11 (#51)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin in die Runde,
eine rein txtorientierte BWS hat halt den Charme, mit dem Prog. direkt auf das Zeichen am Bildschirm zugreifen zu können.
Das macht des dem Programmieren leichter, wenn's nur um Text geht.
VG
Steffen

Beiträge: 91 | Mitglied seit: August 2017 | IP-Adresse: gespeichert
haupti65
Ganz neu hier
*
ID # 193


  Erstellt am 18. Juni 2018 20:38 (#52)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Team, Hallo Ralph.
Bin seit Kurzem im Robotrontechnik Forum und jetzt hier.
Kommt mir irgendwie gleich vor...
Bin auch gerade an der CRT Platine dran.
Falls das hier für Dich noch aktuell ist, mal ein Tipp von mir.
Habe das Teil schon mal in den 90ern aufgebaut und hat funktioniert. Aber: der Stromlaufplan stimmt nicht. schau mal in Loop Nr.1, da sind Berichtigungen.
Es Kann auch sein, das der 74163 gegen einen 74162 ausgetauscht werden muss, der dann mit 5 geladen wird.
so stand es in meinem alten Buch. auch ist im Listing vom Monitorprogramm im bereich der CRT-Routinen ein Timing für eine Wait Schleife falsch. Leider sind das nur Erinnerungen.
habe das Buch mit meinen Notizen entsorgt.....
"Mikrocomputer selbstgebaut und programmiert"
Ich Hatte Mal das Buch Rechner Modular. Da war ein Zettel mit den Berichtigungen drin, ich glaube daher habe ich das mit dem Timing...
Vielleicht hat einer diesen Zettel noch. Würde mich auch interessieren, weil meine läuft gerade auch nicht.
RDK-Monitor 1.0 kommt manchmal aber der Rest des Bildes wird nicht gelöscht. beim Testprogramm Kommen die A aber am rechten rand ist wie ne Welle von unten nach oben.
Ich hoffe ich konnte etwas helfen.
Gruss Olaf

Beiträge: 4 | Mitglied seit: Juni 2018 | IP-Adresse: nicht gespeichert
haupti65
Ganz neu hier
*
ID # 193


  Erstellt am 18. Juni 2018 20:38 (#53)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Team, Hallo Ralph.
Bin seit Kurzem im Robotrontechnik Forum und jetzt hier.
Kommt mir irgendwie gleich vor...
Bin auch gerade an der CRT Platine dran.
Falls das hier für Dich noch aktuell ist, mal ein Tipp von mir.
Habe das Teil schon mal in den 90ern aufgebaut und hat funktioniert. Aber: der Stromlaufplan stimmt nicht. schau mal in Loop Nr.1, da sind Berichtigungen.
Es Kann auch sein, das der 74163 gegen einen 74162 ausgetauscht werden muss, der dann mit 5 geladen wird.
so stand es in meinem alten Buch. auch ist im Listing vom Monitorprogramm im bereich der CRT-Routinen ein Timing für eine Wait Schleife falsch. Leider sind das nur Erinnerungen.
habe das Buch mit meinen Notizen entsorgt.....
"Mikrocomputer selbstgebaut und programmiert"
Ich Hatte Mal das Buch Rechner Modular. Da war ein Zettel mit den Berichtigungen drin, ich glaube daher habe ich das mit dem Timing...
Vielleicht hat einer diesen Zettel noch. Würde mich auch interessieren, weil meine läuft gerade auch nicht.
RDK-Monitor 1.0 kommt manchmal aber der Rest des Bildes wird nicht gelöscht. beim Testprogramm Kommen die A aber am rechten rand ist wie ne Welle von unten nach oben.
Ich hoffe ich konnte etwas helfen.
Gruss Olaf

Beiträge: 4 | Mitglied seit: Juni 2018 | IP-Adresse: nicht gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,107198 Sekunden erstellt
22 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
2146,35 KiB Speichernutzung