NKC Forum
Register | FAQ | Search | Who is online? | Member list | Today's posts | Calendar | Login



Author Topic: Der NKC-Emulator
Nightwulf
Ist öfters hier
**
ID # 74


  Posted on July 13, 2007 08:50 PM (#1)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Hi,

nun kann ich es endlich öffentlich machen: ich habe mich drangesetzt und einen Emulator für den NKC geschrieben. So können auch Leute damit rumspielen, die nicht mehr das Glück haben einen NKC zu besitzen/nachbauen zu können oder eben keine Hardware-Bastler sind.
Er emuliert derzeit einen Z80 mit ROA64 (Grundprogramm, GOSI, Basic und Assembler/Disassembler), GDP64, KEY
Derzeit gibt es ihn nur für POSIX-kompatible Systeme, also *BSD, Linux, MacOSX u.ä.
Eine Windows-Version werde ich angehen, sobald ich Zeit dazu finde. Wer kein Linux hat, den Emu aber trotzdem ausprobieren will, kann sich auch eine Knoppix,Ubuntu, Kanotix oder eine andere Live-CD holen und den Emu darauf laufen lassen.
Da ich meine Webseite noch nicht wieder auf Stand habe, gibt es den Emulator nur als CVS-Checkout oder als Source-Archiv. Anwender von Archlinux können auch mein privates Repository einbinden und den Emulator als fertiges Binärpaket installieren.

CVS-Webfrontend: http://cvs.nightwulf.org/viewcvs/NKCEmu/?cvsroot=nkc

Anonymer CVS-Zugang:
cvs -d :pserver:anonymous@cvs.nightwulf.org:2401/nkc login
Logging in to :pserver:anonymous@cvs.nightwulf.org:2401/nkc
CVS password: <---- hier nur Enter!
cvs -d :pserver:anonymous@cvs.nightwulf.org:2401/nkc co NKCEmu

Source-Archiv: http://www.nightwulf.org/NKCEmu-0.3.tar.gz

Archlinux-Repository in /etc/pacman.conf einbinden:
[nightwulf]
Server=ftp://ftp.nightwulf.org/nkc/repo


Ist alles noch ein wenig behelfsmäßig, weil noch keine Man-Page oder sonstige Anleitung dabei ist. Ich versuche das am Wochenende auf die Reihe zu bringen.

Quickstart: nehmt ein beliebiges ROM-Image für den Z80 und startet den Emu so:
cd <wo auch immer ihr den emu habt>
./nkcemu -b<pfad zum ROM-Image>

Schöne Grüße und viel Spaß damit,

Torsten

Posts: 37 | Member since: March 2007 | IP address: saved
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Posted on July 14, 2007 08:16 AM (#2)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail   HP HP
Hallo Torsten,
wenn du alles zusammen hast.... könnte doch auch ein download bei Christian und mir drauf...
Gruß
Hans-Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Posts: 836 | Member since: June 2004 | IP address: saved
Nightwulf
Ist öfters hier
**
ID # 74


  Posted on July 14, 2007 07:59 PM (#3)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Hi Hans-Werner,

Quote:
Hallo Torsten,
wenn du alles zusammen hast.... könnte doch auch ein download bei Christian und mir drauf...
Gruß
Hans-Werner


klar, kein Problem.

Gruß,

Torsten

Posts: 37 | Member since: March 2007 | IP address: saved
Bernhard
Ist öfters hier
**
ID # 58



132-058-025
  Posted on July 21, 2007 03:04 PM (#4)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Hallo Torsten!

Ich wollte jetz grad deinen Emulator ausprobieren, aber leider hab ich es nicht ganz hin bekommen, den zu compilern.
Ich habe MAC OS 10.3 und habe das angegebene Zip-File runtergeladen. nach dem entpacken, wollte ich das ganze mit make compilern, aber da tut sich gar nix.
Ich hab jetzt nicht weiter rumprobiert, sondern frag erst mal dich, wie es jetzt weitergeht.

Danke schon mal für deine Hilfe
Bernhard

Posts: 43 | Member since: August 2006 | IP address: saved
Nightwulf
Ist öfters hier
**
ID # 74


  Posted on July 25, 2007 05:24 PM (#5)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Hallo Bernhard,

Quote:
Hallo Torsten!

Ich wollte jetz grad deinen Emulator ausprobieren, aber leider hab ich es nicht ganz hin bekommen, den zu compilern.
Ich habe MAC OS 10.3 und habe das angegebene Zip-File runtergeladen. nach dem entpacken, wollte ich das ganze mit make compilern, aber da tut sich gar nix.
Ich hab jetzt nicht weiter rumprobiert, sondern frag erst mal dich, wie es jetzt weitergeht.

Danke schon mal für deine Hilfe
Bernhard


ich nehme mal an, Du meinst tar.gz-File, nicht ZIP-File?
Der Emulator arbeitet (wie die meisten OpenSource-Projekte) mit GNU autconf/automake, die auf verschiedenen Plattformen das Makefile erst erzeugen. Daher wirst Du mit einem einfachen "make" nicht zum Erfolg kommen.
Nach dem Entpacken musst Du folgende Schritte ausführen, nachdem Du ins entpackte Verzeichnis "NKCEmu" gewechselt hast:
export LDFLAGS="-lSDL"
./configure
make
make install

Wobei Du Dir das make install theoretisch auch sparen kannst. Du kannst das resultierende Executable starten von wo auch immer Du möchtest ;)

Voraussetzung ist, dass gcc, make und die SDL-Bibliothek installiert sind.
Solltest Du weiterhin Probleme damit haben, schreib mir kurz eine PM, ich gebe Dir dann meine Telefonnummer.

Schöne Grüße,

Torsten

Posts: 37 | Member since: March 2007 | IP address: saved
Bernhard
Ist öfters hier
**
ID # 58



132-058-025
  Posted on August 05, 2007 12:53 PM (#6)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Hi!

Ich bin wieder ein bisschen weiter. funktioniert zwar immer noch nicht ganz, aber immerhin.
Also bei Mac OS 10.3 muss man wohl vorher noch ein
export LIBTOOLIZE=/usr/bin/glibtoolize
export LIBTOOL=/usr/bin/glibtool
machen

Außerdem steht dann in deinem makefile was mit "aclocal-1.10" und " automake-1.10". wenn man das in "aclocal" und "automake" umwandelt, dann gehts weiter.
Allerdings macht er dann immer noch nicht durch, wenn man make eingibt. was könnte da sonst noch sein?

Bernhard

Posts: 43 | Member since: August 2006 | IP address: saved
Nightwulf
Ist öfters hier
**
ID # 74


  Posted on August 06, 2007 03:28 PM (#7)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Hallo Bernhard,

Quote:

Ich bin wieder ein bisschen weiter. funktioniert zwar immer noch nicht ganz, aber immerhin.
Also bei Mac OS 10.3 muss man wohl vorher noch ein
export LIBTOOLIZE=/usr/bin/glibtoolize
export LIBTOOL=/usr/bin/glibtool
machen

Außerdem steht dann in deinem makefile was mit "aclocal-1.10" und " automake-1.10". wenn man das in "aclocal" und "automake" umwandelt, dann gehts weiter.



nein nein, das missverstehst Du. aclocal, automake, autoconf und autoheader stehen nur in der Makefile.cvs. Sie dienen nur dafür, ein für Deine Plattform funktionierendes ./configure zu erstellen. Und erst das configure erstellt dann das eigentliche Makefile. Wenn Du das nicht neu erstellt hast, kann das auch nicht funktionieren.

Nun sagst Du, make steigt bei Dir noch aus. Mit welcher Meldung denn?
Schöne Grüße,

Torsten

Posts: 37 | Member since: March 2007 | IP address: saved
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Posted on March 16, 2008 10:37 PM (#8)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail   HP HP
Hallo Torsten,
was macht dein Emulator??? lass mal was von dir hören
Gruß
Hans- Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Posts: 836 | Member since: June 2004 | IP address: saved
DrCRAZY
Stammgast
Seitenadmins
**
ID # 1



779-186-02
  Posted on January 03, 2011 10:19 PM (#9)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail   HP HP
Bin auf Ubuntu umgestiegen und bekomme ihn gerade leider net zum laufen.

-----------------------
:: 32 Bit sind 24 Bit zu viel :: Es sei denn es ist Linux drauf ^^

Posts: 180 | Member since: June 2004 | IP address: saved
MMFan
Ist öfters hier
**
ID # 150


  Posted on May 05, 2015 11:39 PM (#10)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Hat noch jemand den Emulator und gibt es davon auch ein Windoof-Version?

Posts: 20 | Member since: April 2015 | IP address: saved
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Posted on May 07, 2015 08:03 PM (#11)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail   HP HP
Hallo,
ich habe von Torsten nichts mehr gehört....
Gruss
Hans-Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Posts: 836 | Member since: June 2004 | IP address: saved
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Posted on December 31, 2017 03:31 PM (#12)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail   HP HP
Hallo,
nun hat sich Torsten wieder gemeldet und der Emulator funktioniert..
http://hschuetz.selfhost.eu/ndr/nkcemu/index.html
Gruß
Hans-Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Posts: 836 | Member since: June 2004 | IP address: saved
Nightwulf
Ist öfters hier
**
ID # 74


  Posted on January 21, 2018 07:06 PM (#13)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Hi,

der Emulator funktioniert jetzt auf dem PC unter Linux (einzige Voraussetzung ist die libSDL in Version 1.2) und auf dem Raspberry PI.

Ihr könnt ihn Euch in Sourcen auf github holen:
https://github.com/Nightwulf/NKCEmu

Ich schaue mal, dass ich ein binary Release für den PI und den PC (Linux) zur Verfügung stelle.

Es gibt jetzt noch ein paar issues (z.B. Fullscreen auf dem PI) zu fixen, dann gebe ich mich mal daran, das Ding auf Windows zum Laufen zu bekommen.

Viele Grüße,

Torsten

Posts: 37 | Member since: March 2007 | IP address: saved
Dementor
Kennt sich schon aus
**
ID # 178


  Posted on February 20, 2020 07:46 PM (#14)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Guten Abend
Ich wollte mal fragen ob jemnad vielleicht eine Anleitung
für die Installation und Benutzung des Emulators machen könnte.
Benutze jetzt Linux als Endbenutzer und habe kaum Ahnung wie man den jetzt installiert und Startet.
LG.
Sven

Posts: 59 | Member since: April 2017 | IP address: not saved
Hancock
Ganz neu hier
*
ID # 206


  Posted on March 28, 2020 05:02 PM (#15)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Hm, ich weiss nicht, mir wäre das viel zu viel Aufwand.
Und deswegen auch noch auf Linux umschalten?

Ich habe vor ein paar Jahren mal eine Emulation für den Easy68k geschrieben bzw. das Grundprogramm V4.3 dafür angepasst.

Das ging relativ schnell und einfach, der RDK-Font macht richtig nostalgisch :-) kostet aber leider auch Performance...

Und der Easy68k bietet auch noch einen Hardware-View und Interrupts. Debugging ist ein Kinderspiel.

CPM/68k war noch einfacher (hab nur ein Problem mit den Floppy-Formaten nicht lösen können)
Mittlerweile habe ich sogar uClinux im Easy68kk am Laufen..

Nur so als Überlegung...

MfG

Posts: 1 | Member since: March 2020 | IP address: not saved



| https://hschuetz.selfhost.eu | Board rules | Privacy policy


Tritanium Bulletin Board 1.8
© 2010–2021 Tritanium Scripts


Site created in 0.031681 seconds
Processed 21 files
gzip compression enabled
2519.23 KiB memory usage